DIE LINKE. im Ortsteilrat Weimar-Nord

Zur Kommunalwahl am 25. Mai 2014 trat DIE LINKE. mit offener Liste zur Ortsteilratswahl in Weimar Nord an. Das Erfreuliche: Mit 10 Kandidatinnen und Kandidaten, unter ihnen 4 parteilose Mitstreiterinnen und Mitstreiter, ist das Maximum für eine Liste erreicht.

Erklärtes Ziel ist ein lebenswerter Ortsteil im Norden Weimars, in dem sich die Menschen wohlfühlen, mit dem sie sich identifizieren können. Das spiegelt sich auch im Wahlprogramm wieder, in dem es u. a. heißt: Die Kandidatinnen und Kandidaten setzen sich ein:

  • für die Verwirklichung eines Bürgerzentrums als gesellschaftliches Zentrum im Ortsteil
  • für die Verbesserung der medizinischen Versorgung durch das Einrichten einer Praxis für Allgemeinmedizin
  • für die Sicherheit der Schulwege und Barrierefreiheit auf Straßen und Plätzen, damit Betroffene den Alltag besser bewältigen können
  • für eine bürgerfreundliche Anbindung des neu entstehenden Quartiers nördlich der Lützendorfer Straße
  • für eine stärkere Anerkennung des Ehrenamtes
  • für die Unterstützung aller Initiativen gegen Neonazismus, Rassismus und Ausländerfeindlichkeit

Mitglieder des Ortschaftsrats Weimar-Nord

Dr. Alexander Bierbach

Christel Sickert

Gerhard Bierwagen

Elisabeth Simon

Manfred Dieck

Horst Starkloff

Wolfgang Knauer

Erika Wroblewski

Wolfgang Nolte

Peter Zeh

Ortsteilbürgermeister

Günter Seifert