Aktuelles aus dem Kreisverband
8. März 2017 Daniel Priem KV-AWE

Filmpremiere "Der junge Karl Marx" - Bericht aus dem Lichthaus

Am 2. März 2017 hatte DIE LINKE. Kreisverband Apolda-Weimar im Rahmen der bundesweiten Premiere des Films „Der junge Karl Marx“ Interessierte ins Lichthaus Kino eingeladen. Den Abend leitete LINKE-Landtagsabgeordnete Steffen Dittes ein. Er verwies mit Blick auf die durch DIE LINKE vielerorts übernommene Patenschaft für die Premierenaufführungen auf das Programm der Partei DIE LINKE, dass sich mehrfach auf Karl Marx und dessen Theorien beziehe. Er lud dann die Besucher_innen zur Diskussion im Anschluss an den Film ein. Mehr...

 
5. März 2017 Daniel Priem KV-AWE

Sicherheit für Alle - Zeit für eine linke Sicherheitspolitik

Die Basisorganisationen Nord und M17 der Linken in Apolda-Weimar laden alle Interessierten laden zu einem Gespräch mit dem Landtagsabgeordneten Steffen Dittes in die Marktstraße 17 ein.  Mehr...

 
5. März 2017 Daniel Priem KV-AWE

Spieleabend in der M17

Das Büro des LINKE-Landtagsabgeordneten Steffen Dittes lädt ein zum Spieleabend. In gemütlicher Runde werden Skat, Doppelkopf und andere Spiele je nach den Interessen der Gäste gespielt. Nebenbei gibt es Gelegenheit mit Steffen Dittes und seinem Team, mit LINKE-Stadträten und Vorstandsmitgliedern, mit Mitgliedern und Symphatisant_innen der Partei DIE LINKE in lockerer Atmosphäre bei Getränken und Snacks ins Gespräch zu kommen. Auch andere Spiele können gerne mitgebracht werden. Mehr...

 
5. März 2017 Michael Schade KV-AWE/Apolda

Den Stein ins Rollen gebracht – oder zumindest angestoßen?

Unter dem Motto „Gebietsreform? – Risiko und Chance zugleich!“ lud die Landtagsfraktion DIE LINKE am 2. März in das Apoldaer Stadthaus. Der Einladung waren etwa 50 Gäste gefolgt, so aus dem Lager der Befürworter einer Funktional, - Verwaltungs, - und Gebietsreform der Bundestagsabgeordnete Ralph Lenkert, Stadt – und Kreisräte der Linkspartei sowie Mitglieder und Sympathisanten der Apoldaer LINKEN. Mehr...

 
23. Februar 2017 Daniel Priem KV-AWE

Internationaler Frauentag am 8. März

Die Linke Apolda/Weimar lädt alle Interessent_innen zu einem Stadtrundgang 17:00 Uhr am Theaterplatz zu Weimars historischen Frauenpersönlichkeiten mit Ulrike Müller ein. Anschließend (19:00 Uhr) findet ein kleiner Sektempfang in der Marktstraße 17 statt. Mehr...

 
21. Februar 2017 Udo Nauber KV-AWE

Gedenken an die Opfer des Bombenangriffs vom 9. Februar 1945

Am 04.02.2017 gedachte eine Gesellschaft der Opfer des Bombenangriffs auf Weimar vom 9. Februar 1945. An sie erinnert ein 1956 errichteter Gedenkstein in der Nähe des ehemaligen Werkseingangs des VEB Weimar-Werk, damals Gustloff-Werke II.  Mehr...

 
17. Februar 2017 Kersten Steinke KV-AWE

Ein Zungenbrecher wird die Autofahrer weiter zur Kasse bitten

Das „Verkehrsinfrastrukturfinanzierungsgesellschaftsgesetz“ (VIFGG) – geschaffen um die Einnahmen aus der Lkw-Maut zu verwalten, soll geändert werden. Der Entwurf der Bundesregierung sieht dabei nicht den Ausschluss von Autobahnprivatisierungen vor. Bei Privatisierungen droht für die Nutzerinnen und Nutzer zur Erfüllung der privaten Renditeerwartung eine Ausweitung der Mautpflicht bzw. Mauthöhe mit entsprechenden sozialen Auswirkungen. Sinnvolle ökologische Lenkungswirkungen sind indes nicht zu erwarten. Darüber hinaus wird durch Gründung der zentralen Gesellschaft die Verfügungsgewalt der Bundesländer und ihren Straßenbauverwaltungen mit ihren 30.000 Beschäftigten zerschlagen. Dadurch wären insbesondere im Bereich des Straßenunterhaltungsdienstes Arbeitsplätze bzw. durch Ausgliederungen  Mehr...

 
17. Februar 2017 Kersten Steinke KV-AWE

Nachhaltigkeit statt Profite

Wem ist es nicht schon passiert: Es gibt wohl keinen Haushalt, wo nicht ausgerechnet kurz nach Erreichen der Garantiezeit – in der Regel die gesetzlich fixierten 2 Jahre - der Akkubohrer, die Waschmaschine oder der Kühlschrank plötzlich ihre Arbeit einstellen. Eine aufwendige oftmals teure Reparatur oder ein Neukauf nagen dann an der Haushaltskasse zum Vorteil der Produzenten. Manche Handys und Smartphones sind sogar so hergestellt, dass sie sich nicht reparieren lassen. Mehr...

 
12. Februar 2017 Michael Schade KV-AWE/Bad Berka

Endlich ernsthafte Bewegung Richtung Siedlerweg – oder alles nur wieder ein Bluff?

Die Linksfraktion im Kreistag hat sich auf ihrer Sitzung am 9. Februar erneut intensiv mit dem dringend notwendigen Schulneubau einer Grundschule in Bad Berka beschäftigt. Die Fraktion freue sich, dass der Vorsitzende des Bildungsausschusses des Kreistages, Herr Häfner, diejenigen aufsuche, die den Siedlerweg als Standort für die neue Grundschule schon seit langem klar befürworten.  Mehr...

 
9. Februar 2017 Sabine Bernnger KV-AWE

Sabine Berninger, Landtagsabgeordnete der Thüringer LINKEN, unterstützt „vielfältige Proteste gegen den Naziaufmarsch am Wochenende in Weimar.“

Die flüchtlingspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Thüringer Landtag, Sabine Berninger, wird am Freitag an der antifaschistischen „Organize!-Demonstration“ teilnehmen und ruft dazu auf, sich den Protesten gegen Geschichtsrevisionismus und wiederkehrende Aufmärsche von Nazis und RassistInnen anzuschließen und „deutlich Gesicht zu zeigen“ gegen Nationalismus, Rassismus, menschenverachtende Hetze und Verherrlichung des Nationalsozialismus. Mehr...

 
8. Februar 2017 Daniel Priem KV-AWE

Pressemitteilung zur Demonstration am 11.2.17

Protestaufruf „Lass dir die Geschichte nicht verdrehen“ -Weimar gegen Rechts 2017-  Mehr...

 
3. Februar 2017 Daniel Priem KV-AWE

Die Linke Apolda/Weimar fordert den Erhalt der Kolleg-Ausbildung in Weimar

Zur GMV haben die Mitglieder die Landtags- und die Stadtratsfraktion aufgefordert sich für den Erhalt des Kollegs einzusetzen und aktiv zu werden. Mehr...

 
30. Januar 2017 Michael Schade KV-AWE/Weimarer Land

Ehrenmedaille auf Initiative der Linksfraktion an Hans-Dieter Riel

Am internationalen Gedenktag an den Holocaust erlebten im überfüllten Saal des Apoldaer Schlosses mehr als 120 begeisterte Gäste die Übergabe der Ehrenmedaille der Stadt Apolda an den Gymnasiallehrer Hans-Dieter Riel. Die Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Apolda hatte Hans-Dieter Riel für diese Auszeichnung aufgrund seiner außerordentlichen Verdienste bei der Betreuung des Ausschwitz-Projektes am Apoldaer Gymnasium vorgeschlagen. Der Stadtrat folgte diesem Antrag einmütig. Zum 27. Mal präsentierten Schüler der 10. Und 11. Klassen eine erneut sehr emotionale und handwerklich gut gelungene Performance über ihren mehrtägigen Besuch im Konzentrationslager Ausschwitz zum Thema „Mensch erinnere, was in Auschwitz dir geschah“.  Mehr...

 

Treffer 79 bis 91 von 600

Quelle: http://www.die-linke-apolda-weimar.de/nc/politik/aktuell/browse/6/