16. Januar 2018

Neuer LINKEN-Ortsvorstand in Apolda gewählt

Neuer LINKEN-Ortsvorstand gewählt

 

Am 8. Januar wählte die Basisgruppe der Linkspartei in der Kreisstadt einen neuen Vorstand. So entschieden sich die 13 anwesenden Mitglieder für personelle Kontinuität. Mit dem 29-jährigen Frank Höschel wurde der alte Vorsitzende auch für die neue zweijährige Legislatur bestätigt. Als seine Stellvertreterin fungiert mit Monika Stoll das neu gewählte Mitglied der Landesschiedskommission der Linkspartei. Der Chef der Linksfraktion im Stadtrat, Michael Schade, sowie der Vorsitzende des Kreisverbandes der LINKEN Apolda-Weimar, Kevin Reichenbach, komplettieren den Vorstand. So habe man ein gutes Netzwerk zu wichtigen Entscheidungsgremien.

Man wolle die Kontakte zu sozialen Organisationen sowie Einrichtungen und Gremien des bürgerschaftlichen Engagements der Kreisstadt intensivieren und die Linkspartei als Streiterin für soziale Gerechtigkeit in der Stadt noch stärker in den Fokus der Meinungsbildung rücken, so der neue Vorsitzende Frank Höschel. So gebe es trotz sichtbarer positiver Veränderungen in der Kreisstadt noch immer genügend kritisches Potenzial. Stellvertretend dazu seien die Einzelhandelsentwicklung in bestimmten Stadtteilen oder die bauliche Situation in den Apoldaer Schulen genannt.

In die Bürgermeisterwahlen 2018 werde sich die Apoldaer LINKE konstruktiv und spürbar einmischen

Quelle: http://www.die-linke-apolda-weimar.de/politik/aktuelles/artikel/neuer-linken-ortsvorstand-gewaehlt/