Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Katja Seiler

Ortsteile verbinden – Lebensqualität erhöhen

Im Frühjahr 2017 wandten sich die Ortsteilräte Weimar West und Weimar Nord gemeinsam an die Stadt Weimar mit der Forderung, den einzigen Verbindungsweg über die „Eiserne Brücke“ instand zu setzen, zu beleuchten und sicher an die Marcel-Paul Straße anzubinden. Täglich gehen Kinder diesen Weg zur Schule oder mit ihren Eltern zur Kita. Die gewerblichen Einrichtungen in Weimar Nord werden durch Menschen aus Weimar West genutzt und der Boxvereins, das Mehrgenerationenhauses werden gern von den Einwohnern Weimar-Nords genutzt. Der Weg vom Wohngebiet Nord zur Innenstadt ob zu Fuß, mit dem Rad oder Kinderwagen, kann über die „Eiserne Brücke“ gefahrloser und entspannter zurückgelegt werden. Zwar ist er auf der Seite von Weimar West großzügig barrierefrei ausgebaut, jedoch unbeleuchtet, auf der nördlichen Seite endet er auf einem unbefestigten Weg, der für Menschen mit Gehbehinderung kaum nutzbar ist. Schon seit vielen Jahren wurde die Dringlichkeit der Instandsetzung thematisiert, allerdings die Einwohner stets mit dem Hinweis auf fehlende Haushaltsmittel vertröstet. Weiterlesen


Katja Seiler

Über das Schießen mit Kanonen auf Spatzen

Dies scheint das Hobby des Weimarer Sozialdezernenten Peter Kleine zu sein. In seiner Argumentation zum Thema Sozialticket, einem Antrag, der dem Stadtrat zur Abstimmung vorliegt, vermutet er einen „Umgehungstatbestand“, der sich auf die Annahme stützt, freiwillige Leistungen dürfen im haushaltsfreien Zeitraum nicht von der Stadt finanziert werden. Weiterlesen


Steffen Vogel

Eigene Signale setzen! - eine Stellungnahme von Steffen Vogel

Die Fraktion DIE LINKE im Weimarer Stadtrat freut sich, dass die Koalition von CDU, Weimarwerk und Grüne eine grundlegende Notwendigkeit erkannt hat: „…wir [brauchen] dringend einen Haushalt!“, so Karl-Heinz Kraass. Zur Sicherung von freiwilligen Ausgaben, wie das Sozialticket, das beitragsfreie Kitajahr, weitere Unterstützung von Sportvereinen, der Breitenkultur und den Erhalt der Weimarer Infrastruktur erachtet DIE LINKE die Erhöhung einzelner kommunaler Steuern als unumgänglich. Weiterlesen


Vorstand der Stadtratsfraktion und des Kreisvorstands

"Das Weimarkolleg ist nicht überflüssig" - eine Pressemeldung der Vorsitzenden von Stadtrat und Kreisverband

Die Landesregierung will das Weimarer Kolleg schließen. Die Fraktion DIE LINKE im Stadtrat spricht sich im Einklang mit dem Kreisvorstand Apolda-Weimar gegen diese Maßnahme aus. "Sie stellt keine zukunftsfähige Politik dar. Weimar hat in Thüringen einen bleibenden Bildungsauftrag, dem es gerecht zu werden gilt. Das Angebot des Kollegs muss vielmehr erweitert und angepasst werden. Was geschlossen wird, bleibt geschlossen. Das können wir als Weimarer nicht wollen. Weiterlesen


BgR Weimar

PRESSEMITTEILUNG DES BgR – „KEINEN (QUADRAT)METER FÜR RASSISTEN – SOLIDARITÄT MIT GEFLÜCHTETEN“

Das Bürgerbündnis gegen Rechtsextremismus Weimar wird mit den Protesten gegen den angemeldeten Thügida-Aufmarsch am kommenden Montag ein eindeutiges Zeichen setzen. Gemeinsam mit vielen Menschen werden wir den Nazis unmissverständlich klar machen, dass für sie in Weimar kein Platz ist. Weiterlesen


Fraktion / ÖA

Pressemitteilung: Sozialticket

"Wann können wir endlich wieder das Sozialticket kaufen?" So lautete bis jetzt die häufigste Frage an unsere Fraktion DIE LINKE im Weimarer Stadtrat. Durch die inzwischen erfolgte Genehmigung des Haushaltes 2015 wird das Sozialticket nun schon seit Montag dieser Woche ausgegeben. Weiterlesen


Steffen Vogel / ÖA

Mehr Demokratie für alle Stadtteile!

Mehr Demokratie für alle Stadtteile! Dazu der Weimarer Stadtrat Steffen Vogel: "Wie nutzbringend die aktive Beteiligung von Einwohnern bei der Gestaltung des städtischen Lebens ist, zeigte die Einwohnerversammlung für die „Nördliche Innenstadt“ am 22. April. Die Einwohner trugen dort ihre Kritik und Lösungsvorschläge vor. Die Mitarbeiter der Stadtverwaltung begründeten nicht nur Entscheidungen, sondern beschäftigten sich ernsthaft mit den Vorschlägen. Die Einwohnerversammlung wurde durchgeführt obwohl die „Nördliche Innenstadt“ nicht den Status eines Ortsteiles hat. In den Ortsteilen gibt es durch Ortsbürgermeister, Ortschaftsrat und Einwohnerversammlung zahlreiche Rechte zur Mitgestaltung Weiterlesen


Jana Körber / ÖA / Fraktion

DIE LINKE wehrt sich im Jugendhilfeausschuss

In der Sitzung des Jungendhilfeausschusses am 4. März 2015 in Weimar hat DIE LINKE den Veränderungen im Bereich Jugendhilfe in dem zur Verhandlung stehenden Haushaltsentwurf 2015 nicht zugestimmt. "Damit habe ich heute zum HH - Entwurf 2015 nein gesagt", so Jana Körber, "Allerdings nicht ohne vorher die Willensbekundung kund zu tun, dass das beitragsfreie Kitajahr wieder eingestellt werden muss." Weiterlesen


Steffen Vogel

Auftragsvergabe ist mehr als Zahlenvergleich

Die Fraktion DIE LINKE im Weimarer Stadtstaat hat zur Geschäftsordnung des Stadtrates, die am 9. Juli beschlossen werden soll, einen Änderungsantrag gestellt. Entsprechend des Entwurfes der neuen Geschäftsordnung soll der Vergabeausschuss nicht mehr zum Bau- und Umweltausschuss sondern zum Finanzausschuss gehören. Dagegen wendet sich der Antrag der LINKEN. Der Vergabeausschuss entscheidet nach Prüfung über die Vergabe von Leistungen. In der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen wird festgelegt, dass Aufträge "an fachkundige, leistungsfähige und zuverlässige (geeignete) Unternehmen zu angemessenen Preisen vergeben (werden)." Weiterlesen


Dirk Möller Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Weimarer Stadtrat

Dirk Möller wurde am 16. Juni 2014 auf der konstituierenden Fraktionssitzung der Weimarer Stadtratsfraktion "Die LINKE." einstimmig zum Fraktionsvorsitzenden gewählt. Sein Stellvertreter ist Steffen Vogel. Alle 8 gewählten Mitglieder der Liste nehmen ihr Mandat an. Neu im Stadtrat sind Katja Seiler, Sarah Fuchs, Marco Modrow und Frank Bellmann. Wieder gewählt wurden Daniela Kraemer, Dirk Möller, Harald Freudenberg und Steffen Vogel. Die jüngste Stadträtin wird die 1994 geborene Sarah Fuchs sein der älteste Stadtrat der Fraktion ist der 1952 geborene Harald Freudenberg. Weiterlesen


DIE LINKE im Weimarer Stadtrat

Fraktionsvorsitzender: Dirk Möller
Fraktionsmitarbeiterin: Jana Körber

Goetheplatz 9b
99423 Weimar

tel: (03643) 20 26 46

Email: stadtrat-weimar@die-linke-apolda-weimar.de

 

Öffnungszeiten:

Montag: 15:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag: 15:00 bis 18:00 Uhr

Wahlprogramm zum Hören

Unser Programm zum Anhören