Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

René Böke

Listenplatz 18 für DIE LINKE zur Stadtratswahl 2019 in Weimar

René Böke (Listenplatz 18)
Foto René Böke

"Solidarität statt Rendite!
Ich möchte, dass der Stadtrat das Heft des Handels behält: Keine Privatisierungen von städtischen Aufgaben und Institutionen! Keine Vetternwirtschaft!
Unsere Stadt und unsere Bürger sind mehr als eine Ansammlung von Rendite-Objekten und Konsumenten.
Eine Schwächung der dringend nötigen Instrumente zur Stadtentwicklung, insbesondere der sogenannten „Sozialen Brennpunkte“, möchte ich verhindern.
Dem neuen Gott „Markt“ muss eine breit aufgestellte, mündige und starke Demokratie gegenüberstehen – dafür sind Bildung und, gerade in heutiger Zeit, Medienkompetenz notwendig."

Beruf: staatl. anerkannter Erzieher

René Böke tritt außerdem zur Ortsteilratswahl in Schöndorf an.