Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE. Fraktion im Weimarer Stadtrat

DIE LINKE begrüßt Sinneswandel der Union

Die Weimarer CDU-Fraktion schließt nach ihrer Verkehrsklausur die Ostumfahrung nun endgültig aus, berichtete die Thüringer Allgemeine. Darüber hinaus möchte sie das Thema Verkehr nun stärker bearbeiten, u.a. durch ein neues Parkhaus. Wir freuen uns natürlich über den Sinneswandel der Union Verkehr stärker in den Fokus zu rücken, dem Vorschlag eines neuen Parkhauses stehen wir jedoch skeptisch gegenüber. "Es ist unklar, wo dieses Parkhaus denn hinkommen soll. Besonders eine direkte Konkurrenz mit den Tiefgaragen im Atrium, unter dem Beethovenplatz, in der Gerhard-Hauptmann-Straße oder im Schillerkaufhaus sollte vermieden werden. Vielmehr braucht es städtische Maßnahmen, um die bestehenden Kapazitäten besser auszulasten. Auch der Bedarf nach Parkmöglichkeiten könnte durch einen... Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE Im Weimarer Stadtrat

Recht auf Stadt in Weimar: Solidarische Freiräume ermöglichen

„Ein Haus, das sich nach Menschen, nicht nach dem Profit richtet…“, so formulierte es die Gruppe „Disteln im Beton“, die am 30. März 2021 die ehemalige Dorfnerwerkstatt in der Erfurter Straße 8 in Weimar besetzte. Sie wollen Weimar gestalten und beleben. Sie wollten Menschen in prekären Lebensverhältnissen, Geflüchtete, junge Menschen und viele weitere in ihr Projekt einbeziehen. Die Fraktionen DIE LINKE und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Weimarer Stadtrat unterstützen diese Ziele. „Was kann uns Besseres passieren, als junge Menschen, die die Stadt gestalten und beleben wollen. Die Aktion sollte als Auftakt verstanden werden, um in einen breiten Dialog zu treten über die Frage, wem gehört die Stadt und wie wollen wir darin leben“ sagt Stadträtin Katja Seiler, Fraktion DIE LINKE. „Aber wir... Weiterlesen


Dirk Möller - Fraktionsvorsitzender - DIE LINKE. Fraktion im Weimarer Stadtrat

Zum Tod Günter Pappenheims

Zum Tod des Antifaschisten und Ehrenbürgers der Stadt Weimar Günter Pappenheim erklärt der Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Weimarer Stadtrat, Dirk Möller: „Mit tiefer Trauer haben wir heute von Günter Pappenheims Tod erfahren. Zeit seines Lebens hat er sich unter anderem als Vorsitzender der Lagerarbeitsgemeinschaft Buchenwald-Dora für Aufarbeitung und Erinnerung eingesetzt. Mit großer Hochachtung verneigen wir uns vor Günter Pappenheims jahrzehntelangem Engagement gegen alte und neue Nazis. Wir verlieren heute einen verlässlichen Mitstreiter im Kampf gegen Nationalismus und völkisches Denken. Mit der Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Stadt Weimar wurde sein Lebenswerk geehrt und das Vermächtnis der Stadt Weimar gegenüber den ehemaligen Häftlingen des KZ Buchenwald... Weiterlesen


DIE LINKE. Fraktion im Weimarer Stadtrat

Zukunft historischer Gebäude solidarisch miteinander diskutieren.

Am gestrigen Dienstag hatten Mitglieder der Gruppe „Diesteln im Beton“ für einige Stunden das ehemalige Dorfner-Haus am vorderen Ende der Erfurter Straße besetzt. Die jungen Menschen bezogen das Wohnhaus und die Werkstatt des bedeutenden Bauhäuslers, Buchbinders und Kunsteinbandgestalters Otto Dorfner. Das Objekt steht inzwischen im Eigentum einer Holding, die darin kommerzielles studentisches Wohnen sowie ein Café einrichten will. Laut eigener Aussage verfolgte die Aktionsgruppe mit der Besetzung das Ziel, einen Lebensraum zu schaffen, „der sich als Solidargemeinschaft versteht.“ Geplant sei gewesen, im Dorfnerhaus kostenlosen Wohnraum zur Verfügung zu stellen und eine öffentliche Nutzung als „Café, Infoladen, Werkstatt, Atelier, Ort für Kunst, Politik, Bildung, Nachhaltigkeit und... Weiterlesen


Michael Schade, Vorsitzender der Fraktion Rot/Rot/Grün Apolda

Alter Wein in neuen Schläuchen?

Der Fraktionsvorsitzende der Fraktion Rot/Rot/Grün, Michael Schade, betont vor dem Hintergrund der Debatte um den 1. Beigeordneten, dass seine Fraktion sowie DIE LINKE schon immer der klaren Meinung war, dass es einen hauptamtlichen Beigeordneten nicht bedürfe. Da kann man sich die Redebeträge der letzten Jahre zu den Haushaltsdebatten ansehen, ob von Rot/Rot/Grün oder der Linksfraktion. Es ist allerdings kein Geheimnis, dass sich tiefe Gräben zwischen einigen städtischen Koalitionären zur Person Volker Heerdegen aufgetan haben. Das ist in der parlamentarischen Arbeit zuweilen peinlich, so Schade. Nun versuche man Heerdegen los zu werden, weil sich dieser moralisch zweifelhaft verhalten habe. Aus seiner Sicht sollte man beides nicht vermischen. Ja, Volker Heerdegen sollte bei einer... Weiterlesen


Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

Spenden

Sparkasse Mittelthüringen

Konto-Nr.: 301013608

BLZ: 82051000

IBAN: DE34 8205 1000 0301 0136 08

BIC: HELADEF1WEM