Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE Blankenhain hat ihre Liste für die Stadtratswahl in der Lindenstadt aufgestellt

Die Mitglieder der Partei DIE LINKE, Basisgruppe Blankenhain, sind am 20. März zusammengekommen und haben die Liste für die Stadtratswahl in Blankenhain aufgestellt und ein Wahlprogramm beschlossen. Die Liste stehe für „Kontinuität und Erneuerung“, betont der Vorsitzende der Basisgruppe, Michael Eberhardt. Es seien sowohl erfahrene Stadträte vertreten, die die gute Arbeit der Linksfraktion weiterführen wollen, als auch neue Kandidatinnen und Kandidaten. Im Mittelpunkt des Wahlprogramms stehe ein liebenswertes, lebenswertes und soziales Blankenhain, in der Kernstadt und in den Ortsteilen.

Spitzenkandidat der Partei DIE LINKE für die Stadtratswahl in Blankenhain ist erneut Stefan Wogawa aus dem Ortsteil Schwarza. Er wurde einstimmig auf Listenplatz 1 gewählt. Der Soziologe (Mitarbeiter im öffentlichen Dienst des Freistaats Thüringen) ist bereits Vorsitzender der Stadtratsfraktion DIE LINKE. Auf den Plätzen 2 und 3 folgen Michael Eberhardt und Harry Zimara, beide gehören ebenfalls dem aktuellen Stadtrat an. „Mit den motivierten Kandidatinnen und Kandidaten und unserem guten Wahlprogramm werden wir um die Stimmen der Wählerinnen und Wähler in Blankenhain werben“, so der Spitzenkandidat Stefan Wogawa.

Die vollständige Liste der Partei DIE LINKE für die Stadtratswahl in Blankenhain:

1. Dr. Stefan Wogawa

2. Michael Eberhardt

3. Harry Zimara

4. Uwe Pitschmann

5. Eleonore Greiner

6. Dr. Silke Sandberg

7. Karl-Ludwig Schmidt

8. Sieglinde Schmidt

9. Helga Fritzlar

10. Wolfgang Labrenz

11. Florian Pietsch

12. Uwe Hölbing