Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

DIE LINKE Weimar beschließt Wahlprogramm „Ein Weimar. Für alle.“ und Aufstellungsliste

Dirk Möller, Jana Körber, Franziska Sophie Fährmann, Hubert Krüger

Am Samstag den 23. März hat sich DIE LINKE in Weimar startklar für den Kommunalwahlkampf gemacht. „Ein Weimar. Für alle.“ -  unter dieser Überschrift hat DIE LINKE. Weimar Forderungen in ihren Kommunalen Grundsätzen und dem Kurzwahlprogramm für die Stadt Weimar zusammengefasst. Zentrales Thema für DIE LINKE sind bezahlbare Mieten und eine Weiterentwicklung des Wohnraumentwicklungskonzeptes unter Beachtung des sozialen Wohnungsbaus. Weitere Anliegen folgen stets dem Ansinnen der guten und gleichwertigen Lebensbedingungen für alle in Weimar: So sollen der Weimar-Pass und das Sozialticket ausgebaut und Folgeerscheinungen der Arbeitslosigkeit abgemildert werden. Für Familien mit Kindern will die LINKE für gebührenfreie Kindergärten, kostenfreies Mittagessen an den Schulen und die Weiterführung des Schulobstprogramms streiten. Im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe wird ein flächendeckendes Angebot von Kinder- und Jugendeinrichtungen in den Stadt- und Ortsteilen gefordert sowie die Etatstärkung des Kinder- und Jugendhilfehaushaltes.

Konsequent wird DIE LINKE im Sinne des Schwurs von Buchenwald antifaschistische und antirassistische Initiativen in ihrem Engagement unterstützen.

Die KandidatInnen-Liste für die Stadtratswahl wurde wie folgt gewählt:

Mit Jana Körber wurde eine Kandidatin mit kommunalpolitischer Erfahrung auf den ersten Listenplatz gewählt. Mit Hubert Krüger und Franziska-Sophie Fährmann auf den Plätzen zwei und drei möchte DIE LINKE ihrem Nachwuchs einen Einzug in den Stadtrat ermöglichen. Dirk Möller, LINKES Urgestein im Weimarer Stadtrat, folgt den Spitzenplätzen direkt auf Platz 4.

Download:

Beschlusstext - Kommunalpolitische Grundsätze

Beschlusstext - Kurzwahlprogramm

Die gesamte Liste wurde wie folgt aufgestellt:

1 Jana Körber
2 Hubert Krüger
3 Franziska Sophie Fährmann
4 Dirk Möller
5 Dr. Iris Martin-Gehl
6 Michel Triemer
7 Katja Seiler
8 Falk Neubert
9 Petra Hamann
10 Steffen Vogel
11 Heidrun Sedlacik
12 Marco Modrow
13 Julia Sieber
14 Maximilian Himmel
15 Daniela Kraemer
16 Willibald Neubert
17 Günter Franz Zimmermann
18 René Böke
19 Stanislav Sedlacik
20 Matthias Stelzer
21 Harald Freudenberg
22 Georg Liebig