Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

LINKE „Tante Emma“ ab Dienstag auf Dorfkonsum-Tour im Weimarer Land

Am Dienstagnachmittag startet das LINKE. #TeamWeimarerLand mit ihren LandtagskandidatInnen Robin Schünemann und Sabine Berninger in Mellingen seine „Dorfkonsum-Tour“, mit der DIE LINKE fast eine Woche lang in fast 100 Orten im Weimarer Land Halt machen wird.

„Im Gepäck haben wir neben unseren politischen Informationen zur Landtagswahl auch ein kleines Sortiment an ‚Waren des täglichen Bedarfs‘, die für eine Spende zu haben sind: Nudeln, Kartoffeln, Reis, Zucker, Mehl, Backpulver, Salzstangen, Flips, Puddingpulver, Apfelmus, Senf, Speiseöl, Kaffee, Kaffeesahne, Milch, Tee, Wasser, Toast, Marmelade, Cornflakes, Gemüse- und Wurstkonserven, Salz, Pfeffer, Seife, Toilettenpapier, Hygieneartikel.
Und für den Fall, dass jemand noch anderes braucht, kann man uns - bis 18 Uhr am Vortag – anrufen (0172 5750275) und wir bringen es mit.“

„Mit der Tour wollen wir auf die strukturellen Bedingungen im ländlichen Raum – wie etwa fehlende Einkaufsmöglichkeiten – aufmerksam machen, mit den Leuten darüber ins Gespräch kommen, wie Landespolitik Mobilität, regionale Angebote, die Stärkung des ländlichen Raums etc. unterstützen kann. Dass sich auf Dörfern wohnende Menschen abgehängt und von Politik nicht ausreichend berücksichtigt fühlen, wollen wir ändern. Das ‚Wir verbinden Orte, Stadt und Land, Menschen.‘ auf unseren Wahlplakaten meinen wir ernst und ist für uns Anspruch.“, so Robin Schünemann und Sabine Berninger.

15 Uhr geht es am 24.09. in Mellingen los, anschließend fährt die „Tante Emma“ – wie das Dorfkonsum-Tourmobil liebevoll genannt wird – nach Lehnstedt, Hammerstedt, Hohlstedt, Kötschau, Frankendorf, Umpferstedt, Schwabsdorf. Am Mittwoch beginnt die Tour 9 Uhr in Oberroßla und fährt dann über Gewerbepark B87, Rödigsdorf, Ulrichshalben, Denstedt, Kromsdorf, Tiefurt, Weimar-Schöndorf, Nohra, Troistedt, Bad Berka, Hetschburg, Buchfart bis nach Oettern.
Donnerstag, 26.09. geht es 9 Uhr in Klettbach los, dann geht die Tour über Nauendorf, Hohenfelden, Kranichfeld, Tannroda, Thangelstedt, Krakendorf, Schwarza, Blankenhain, Rottdorf, Tromlitz, Niedersynderstedt, Magdala, Kleinschwabhausen, Großschwabhausen.
Am Freitag sind ab 9 Uhr folgende Stationen auf dem Tourplan: Oßmannstedt, Goldbach, Liebstedt, Sachsenhausen, Großobringen, Kleinobringen, Heichelheim, Ettersburg, Hottelstedt,, Ottstedt am Berge, Niederzimmern, Hopfgarten, Utzberg, Bechstedtstraß, Sohnstedt, Mönchenholzhausen, Obernissa, Eichelborn.
Montag, 30.09., stehen folgende Stationen an: Apolda, Utenbach, Pfuhlsborn, Wormstedt, Eckolstädt, Münchengosserstädt, Schmiedehausen, Kaatschen, Großheringen, Bad Sulza, Auerstedt, Reisdorf, Neustedt, Gebstedt, Rannstedt.
Am Samstag und Sonntag gibt es keine feststehenden Tourstationen: „Halten Sie Ausschau nach dem Verkaufswagen mit dem ‚Wie Tante Emma, nur mit DIE LINKE.‘-Aufkleber, vielleicht begegnen wir uns ja direkt vor Ihrer Haustür.“, so Berninger und Schünemann. „Ganz wie ein ‚richtiger‘ Verkaufswagen werden wir an den meisten Stationen nur für ein paar Minuten Halt machen können. Kurz ins Gespräch kommen, Meinungen, Informationen und vielleicht Kontakte austauschen – anders ist die geplante Tour nicht zu schaffen. (Die genaue Uhrzeit ist den Plakaten zu entnehmen. Und wo das Plakat hängt, dort sind wir dann auch.) Aber: wir bleiben in Kontakt, wenn Sie das möchten. Wir verbinden Orte und Menschen.“