Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Politischer „Küchenklatsch“ in Apolda

DIE LINKE-Landtagskandidatin Sabine Berninger lädt am kommenden Mittwoch, den16.10., ab 18 Uhr ins Apoldaer Stadthaus. Gemeinsam mit Susanne Hennig-Wellsow, Landes- und Fraktionsvorsitzende der Thüringer LINKEN, kocht sie für die Veranstaltungsgäste ein leckeres Essen. Während sie schnibbeln und rühren, plaudern die Politikerinnen über #r2g in Thüringen, den Welternährungstag, das so genannte 'Containern', Armut und was DIE LINKE. dagegen tun kann.
(Und anschließend wird das Gekochte gemeinsam verzehrt. Diesmal gibt's Kartoffeln mit Quark und Leberwurst.)

„Infostände, Wahlmaterial und Pressearbeit erreichen oft nicht viele Wählerinnen und Wähler. Mit ungewöhnlichen Veranstaltungsformen möchte ich versuchen, ein politisches Angebot zu machen, das Leute anspricht.“, so Berninger, die meint, „dass Parteien und Politik neue Wege gehen müssen, um interessierte Menschen anzusprechen.“
Weitere geplante Angebote in Apolda sind: „Landtagsgeplauder“ am 18.10. in der Teichgasse 15/17, „Küchenklatsch unter freiem Himmel“ am 21.10. in Apolda Nord oder die „Lesung aus meinen Lieblingsbüchern“ am 25.10. in der Teichgasse 15/17.
  Vor dem Küchenklatsch am 16.10., 18 Uhr, besuchen Sabine Berninger und Susanne Hennig-Wellsow um 16 Uhr die Apoldaer Tafel.