Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Wir machen weiter Druck für eine gerechte Welt! BürgerInnen-Brief von Martina Renner

Liebe Genossinnen und Genossen, 
liebe Freundinnen und Freunde, 
im Oktober letzten Jahres sind 30.000 Menschen in Hamburg und  mehr als 240.000 Menschen in Berlin für einen Aufbruch in eine freie  und solidarische Gesellschaft auf die Straße gegangen. DIE LINKE war  Teil der Bündnisse, die zu den Aktionen aufgerufen hatten – und sie  wird immer wieder eine verlässliche Partnerin sein, um dem  Rechtsruck auf der Straße, im Parlament und in der Regierung  entgegenzutreten. Wir waren auch Teil der Proteste gegen die Rodung  des Hambacher Forst, um den Strommonopolisten Beine zu machen.  Das Engagement vieler Genossinnen und Genossen in der und um die  Partei und die vielen neuen Mitglieder stimmen mich dabei sehr  optimistisch. Euer unermüdlicher Kampf für das Gute ist genau das  richtige Mittel, um das humanitäre Lager zu stärken und dem  gesellschaftlichem „Lager der Abschottung“ etwas entgegen zu setzen.  Ob auf der Straße gegen Nazis, in der Sozialberatung oder in  Flüchtlingsinitiativen – wir halten alle gemeinsam die Fahne der Solidarität hoch! Vielen Dank für euer Engagement!

Den kompletten Brief in voller Länge finden sie hier. Neben einer Kurzbilanz nach einem Jahr im 19. Bundestag, finden sie Informationen zum Untersuchungsausschuss Breitscheidplatz und dem Verfassungsschutz, Kampf gegen Rechts, der Büroeröffnung in Weimar-West und Veranstaltungen im Wahlkreis.