Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Eric Friedrich

Wir sind LINKE und wir wollen mehr werden

„Zunächst müssen wir die Frage beantworten: warum wollen wir neue Mitglieder gewinnen?“, so lautete eine Frage einer Genossin auf der 1. Konferenz der Mitgliederverantwortlichen in Kassel. Diese war an diesem Samstag, dem 25.02.2012 nur eine von vielen Fragen. Aber eine wichtige, so finde ich auch. Die Mitgliederverantwortlichen der Kreise trafen sich im Hotel Schweitzer Hof und wurden von der Tagesleitung in Person von Pascal Meiser zunächst durch einen In-Put Vortrag (von Steffi Hampe und Mario Wolf) und später in eine Workshop-phase geführt. Alles rund um das wichtige Thema für die Zukunft: (Neu)Mitgliederbetreuung.

 

Was sich an diesem Tag wieder rausgestellt hat, DIE LINKE. ist noch sehr lernfähig. Es wurde viel kritisiert. Aber ich möchte natürlich auch nicht die Dutzenden positiven Erfahrungen unterschlagen. Eine wichtige Erkenntnis des Tages ist auf jeden Fall, wir müssen versuchen als Partei neben dem  ständigen Werben für die Mitgliedschaft, versuchen über genau ausgearbeitete Kampagnen zu den potentiellen Neumitgliedern zu kommen. Da dies aber kein Mensch alleine schafft, wäre dafür eine Team gut, dass sich nur auf die Fahnen schreibt: Mitglieder gewinnen und weiter vermitteln.

 

Denn Neumitglieder müssen ankommen in der Partei, sie müssen sich einbringen können wenn sie das wollen. Und mit das wichtigste, wir müssen ihnen dabei helfen. Es gibt nichts schlimmeres, als Mitglieder, die sich aktiv beteiligen wollen, aber nicht können. Da bin ich auch beim nächsten, die allgemeine Kommunikation muss ausgebaut werden. Das Klima der Parteibasis muss stimmen und einladenden sein. Ich denke unser Kreisverband ist da (wieder) auf einem guten Weg.

 

Zur Ausgangsfrage, warum wollen wir eigentlich neue Mitglieder? Ich denke diese Antwort sollte jede_r  für sich selbst beantworten. Aber meine Auffassung ist, dass wir eine Gesellschaft verändern wollen, dafür braucht es auch die Masse, die daran interessiert ist und sich einsetzt. Wenn ich mir auch manche Statistiken ansehe, frage ich mich: wo sind unsere Mitglieder? Unsere Themen sind die, die Menschen bewegen und trotzdem kommen sie nicht in unsere Partei.

 

Also liebe Genossinnen und Genossen: lasst es uns anpacken! Unsere erste kleine Kampagne können wir in der Reihe der Fußballturniere etablieren.